Subito

Es ist in St. Johann üblich, dass sich jedes Jahr speziell für die Firmung Sängerinnen und Sänger zu einem Chor formieren und danach wieder auflösen. Im Herbst 2006 kam von Seiten der SängerInnen die Idee und der Wunsch, den Chor doch das ganze Jahr über zu führen, um auch bei anderen Anlässen zu singen. Nachdem nun nicht ausschließlich die Firmung musikalisch gestaltet wurde, befand die Gruppe, dass der Chor einen neuen Namen brauchte. Und so entschloss man sich für "Subito", was so viel wie plötzlich heißt, da auch die Entscheidung für einen "Ganzjahreschor" und auch die Zusage von Hildegard Stofferin, den Chor fortan zu leiten, sehr prompt und plötzlich geschah. Somit fand am 9. November 2006 die erste Chorprobe unter diesem Namen statt.

Das Repertoire des Chors reicht von poppigen Songs über Gospels, Musicallieder und A-capella-Stücken bis zu instrumental verstärkten Liedern mit Klavier, Gitarre, Schlagzeug und Querflöte. Es werden deutsche, englische und spanische Lieder bis hin zu klassischer Literatur (auch in lateinischer Sprache) gesungen. Trotz aller Ernsthaftigkeit während der Proben und Aufführungen fehlt es nicht an Spaß und Geselligkeit. Es wird jedes Jahr eine Weihnachtsfeier und eine Faschingsparty veranstaltet. Auch werden kleinere gemeinsame Ausflüge, die meistens mit einem Auftritt auswärts verbunden sind, sowie Chorausflüge mit Nächtigung veranstaltet.

Die Proben finden jeden Donnerstag um 19.00 Uhr im Pfarrhof St. Johann im Pongau statt. Neue Mitglieder werden gerne aufgenommen, wenn sie ein Mindestalter von 14 Jahren erreicht haben.  

Mitglieder:
Elisabeth Bugram, Simone Emberger, Claudia Präauer, Monika Präauer, Simone Schartner, Hildegard Stofferin jun. (Leiterin)