Legio Mariae

Die Legion Mariens ist eine der ersten geistlichen Laienbewegungen in der Katholischen Kirche.
Gegründet wurde sie bereits 1921 in Irland von Frank Duff, einem Laien. Heute ist sie weltweit verbreitet.

Franks theologische und pastorale Weitsicht, die einem tiefen Glauben entsprang, erkannte schon
damals den Wert und die Sendung des getauften Christen. Maria, die Mutter Gottes, ist das große Vorbild im Apostolat.
Sie öffnete sich ganz dem Wirken des Heiligen Geistes. Verbunden mit ihm bringt sie Christus in diese Welt. 
Die Legionäre bemühen sich nach dem Vorbild Mariens in der Liebe zu Gott und zu den Menschen durch konkrete apostolische Arbeiten
(Krankenbesuche, Hausbesuche, Glaubensgesprächsrunden, Wandermuttergottes, Kindergruppen,…) und Gebet zu wachsen.
Sie wollen mithelfen, dass Gott in dieser Welt wieder mehr erkannt und geliebt werde.
In unserer Pfarre gibt es ein Präsidium (kleine Gemeinschaft) das sich jeden Dienstag um 16.00 Uhr im Pfarrhof trifft.

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!   

Nähere Informationen finden Sie unter www.legion-mariens.at .